American Blend

Tabakmischung für Filtercigaretten bzw. Feinschnitt, bestehend aus amerikanischen Tabaken (Burley und Virginia) mit Zusatz von Orient-Tabaken.

 

Amerikanische Mixtures

Aromatisierte Pfeifentabakmischungen auf der Basis von Burley- und Virginia-Tabaken; mehr oder weniger süße Note mit großer Duftfülle.

 

Aromastoffe

Lakritze, Kakao, Ahornsirup, Honig, Vanille, Whisky, Rum Cognac, Brandy, Sherry, Apfel, Kirsche, Feigen, Pflaumen...

 

Basma

Bester, aromatischer Orienttabak, »König des Tabaks«; die Tabakblätter werden in Reihen Blatt auf Blatt gelegt und gepreßt.

 

Bird's Eye

Vogelauge, in Pfeifentabaken und Feinschnitten deutlich sichtbare runde und ovale Teile der geschnittenen Rippen.

 

Blend

Engl. für vermengen, mischen = Tabakmischung.

 

Brasiltabak

Bezeichnung des in Bahia, dem nordöstlichen Bundesstaat Brasiliens, angebauten Tabaks. Dunkler, würziger Tabak, wird vor allem in der Zigarrenproduktion verwendet.

 

Burley

Amerikanisches, mittelbraunes Blatt in länglicher Form. Basistabak, der auch in Asien, Afrika und Europa angebaut wird. Guter Geschmacktsträger; erhält durch Behandlung milde und süsse. Es gibt zwei Hauptsorten: schwerer dunkler Kentucky-Burley und leicht süßlicher White-Burley.

detailiertere Informationen über Burley-Tabak

 

Casing

Dem Blattgut werden für die geschmackliche Abrundung vor dem Schneiden unterschiedliche Aromen zugefügt, die eine intensive Verbindung mit dem Tabak eingehen.

 

Cavendish

Nach einem Spezialverfahren unter Druck und Hitze verarbeitete Pfeifentabake mit großer Milde und Aromafülle; dunkel, fast schwarzes Aussehen.

 

Crimp Cut

Engl. Für Kräuselschnitt = Rauchtabak mit typischer Kräuselung, die durch eine nach dem Schneiden erfolgte Trocknung erzielt wird. Enthält min. 16% Feuchtigkeit.

 

Cube Cut

In kleine Würfel geschnittene Preßtabake.

 

Curly Cut

Pfeifentabak; in Streifen geschnittene Blätter heller und dunkler Rohtabake werden unter tropfenweiser Beigabe von Olivenöl zu einem dünnen Strang gedreht und in runde Scheibchen geschnitten.

 

Cutters

Schneidegut, Erntestufe des Virginiatabaks, Pflanzenteil in der Mitte der Tabakpflanze.

 

Dänische Tabake

Dies sind mild-aromatische Mischungen und erfreuen sich äußerster Beliebtheit. Ihre frisch-fruchtigen Aromen sind sehr abwechslungsreich und mild im Geschmack. Ihre Basis besteht meist aus Virginiatabak.

 

Dark-fired

Dunkler Kentucky und Virginiatabak, über offenem Feuer bei gleichzeitiger Räucherung getrocknet.

 

Djebel-Tabake

Orienttabake, die auf den höheren Berghängen wachsen.

 

Englische Mixtures

Pfeifentabake (Virginia) von besonders würzigem Geschmack durch Beigabe sogenannter Würztabake (z.B. Latakia oder Périque); englische Mixtures sind häufig nicht aromatisiert.

 

Feinschnitt

Tabak zum Stopfen und Drehen in geringer Schnittbreite bis 1,2 mm.

 

Fermentation

Reifeprozeß (Vergärung) des Rohtabaks, um Geschmack und Charakter herauszubilden. Hier werden unter anderem Wirkstoffe abgebaut, die ein Brennen auf der Zunge verursachen. Bei der Fermentation werden die Eiweißstoffe und der Restzucker abgebaut, und es entwickeln sich gewisse, das Aroma beeinflussende Stoffe, während der Nikotingehalt sich etwa um ca. 10 % verringert.

 

Feuchtigkeitsgehalt

Liegt je nach Tabakart zwischen 13% und 16%.

 

Fine Cut

Engl. Bezeichnung für Feinschnitt-Tabake.

 

Fire-Curing

Hierbei werden aufgefädelte Tabakblätter über Hickory- oder Eichenholzfeuern geräuchert. Das Blattgut erhält dadurch ein kräftiges Aroma.

 

Flake Cut

Spezieller Pfeifen-Preßtabak, in dünne, etwa quadratische Scheiben geschnitten; muß durch Reiben aufgelockert werden, bevor man ihn in die Pfeife stopft.

 

Flavouring

Bei diesem Vorgang wird dem Tabak durch Zugabe aromatischer Substanzen ein besonderer Geschmack oder Geruch (Flavour) gegeben. Ein Flavour wird aufgesprüht.

 

Flue-cured

Künstliche Trocknung des Tabaks durch Heißluft- od. Röhrentrocknung.

 

Galpao

In Schuppen getrocknete und in Stapeln fermentierte Tabake aus Brasilien.

 

Georgia

Flue cured Virginia, für Rauchtabak und Zigaretten; sehr gesuchte Virginiaqualität aus dem US-Staat Georgia.

 

Geudertheimer

Die Sorte Badischer Geudertheimer ist nach einem Ort im Elsaß bennant. Sie ist eine alte europäische Landsorte.

detailiertere Informationen über Geudertheimer-Tabak

 

Granulated

Pfeifen- oder Zigarettentabake, die mittels Spezialmaschinen gekörnt sind.

 

Grumpen

Die untersten Blätter der Tabakpflanze.

 

Halfzware

Halfzware-Feinschnitt ist ein langfaseriger und mehr oder weniger dunkler Tabaktyp vor allem aus Rohtabaken afrikanischen oder amerikanischen Ursprungs; besonders beliebt bei jungen Rauchern.

 

Havanna

Teuerer, würziger Tabak, der überwiegend für Zigarren verwendet wird.

 

Holländische Mixtures

Pfeifentabake auf der Basis von milden Java-Tabaken; hervorragende Glimmfähigkeit, daher beliebt bei Pfeifenanfängern.

 

Ingredienzen

Stoffe verschiedener Art, die dem Tabak während der Verarbeitung trocken od. Flüssing hinzugefügt werden. => Aromastoffe.

 

Izmir-Tabak

Früher Smyrna-Tabak, sehr kleinblättriger und besonders würziger Orienttabak aus der Türkei.

 

Java

Mittelbraunes, hell gesprenkeltes Blatt. Ist in vielen holländischen Mischungen enthalten.

 

Kabakulak

Blattform des Orienttabaks, inzwischen bedeutendste griechische Orientsorte, da geschmacklich neutral und leicht.

 

Kentucky

Tabake aus den US-Staaten Kentucky und Tennessee, hauptsächlich für kräftige Rauchtabake.

 

Krüllschnitt

Tabak in einer Schnittbreite von 1,5 bis 2,25 mm (für Pfeifen mit mittlerem bis großem Kopf).

 

Latakia

Würziger, schwarzer Orienttabak mit kleinen Blättern aus Syrien und Zypern.

 

Lichte Shag

(niederl. leicht) Helle Feinschnittmischung für Raucher, die leichten Tabakgenuß bevorzugen.

 

Manila-Tabake

Erstklassige Zigarrentabake von den Philippinen, teils auch für Pfeifentabake.

 

Maryland-Tabake

Luftgetrocknete (air cured) Tabake aus dem US-Staat Maryland, besonders als Schneidegut und für dunkle Zigaretten geeignet.

 

Orienttabake

Kleinblättriger, grünlich-blaßgelber Tabak mit meinst niedrigem Nikotingehlat. Besonders leicher und milder Grundtabak für viele Mischungen. Seine Blätter sind reich an ähterischen Ölen. Dadurch brennt der Tabak langsam und gleichmäßig ab. Kommt hauptsächlich dem Anbaugebiet des Balkan (Bulgarien, Griechenland, Rumänien, europäische Türkei, Albanien, Jugoslawien).

 

Périque

Würztabak von schwersüßem Aroma aus Lousiana. Wird in Holzfässern mehere Jahre gelagert.

 

Press-Tabak

=> Flake Cut

 

Saucieren

=> Aromatisieren

 

Strips

Maschinell entrippte Tabakblätter.

 

Sun-cured

Das aufgefädelte Blattgut wird zur natürlichen Trocknung in der Sonne aufgehängt.

 

Sumatra

Tabaksorte, hauptsächlich als Deckblatt für Zigarren verwendet.

 

Tabaksorten, deutsche

deutsche Tabaksorten:

Bezeichnung

Raucheigenschaften

Verwendungszweck

Badischer Geudertheimer

gute Glimmfähigkeit, würziges Aroma, Stärkeempfindung beim Rauchen leicht

blumiger und deshalb am meisten angebauter Zigarrentabak. Gefragte Einlage. In guten Jahrgängen in den unteren Erntestufen auch Umblatt.

Badischer Burley E

guter Brand, aromatischer Rauchgeschmack, hohe Absorptionsfähigkeit für Aromastoffe

süßliches Schneidegut mit vorzüglichem Burley-Aroma. Einzige Sorte der Burley-Gruppe, wird deshalb in allen Schneidegutgebieten der Bundesrepublik angepflanzt.

Virgin SCR

neutrales Aroma mit Virgin-Süße

Schneidegut

 

Trocknungsverfahren

Man unterscheidet sun cured (sonnengetrocknet), air cured (luftgetrocknet) und flue cured (heißluftgetrocknet); während insbesondere Orienttabak auf natürliche Art in der Sonne trocknet, wird Burleytabak in luftigen Schuppen und Virginiatabak in speziellen Heißluftkammern getrocknet.

 

Veratmung

Unter Veratmung versteht man den Abbau der aufgespeicherten Reservestoffe, insbesondere Eiweiss, Zucker und Stärke. Neben den bisher erwähnten Substanzen baut das Tabakblatt während der Trocknung auch Chlorophyll, Nikotin und andere Stickstoffverbindungen über Stickoxyde ab.

 

Virginia

Sammelbegriff für großblättrigen, hellen und süßen Tabak, wie er für die American Blend-Cigarette benötigt wird; Ursprung in den US-Staaten Virginia, Nord- und Süd-Carolina, Georgia und Florida. Wird luftgetrocknet od. Feuergetrocknet im Aroma veredelt.

detailiertere Informationen über Virginia-Tabak

 

Wild Cut

Unterschiedliche Schnittarten der einzelnen Tabaksorten innerhalb einer Mischung.

 

Würztabake

Diese Tabake (z.B. Latakia oder Périque) sind alleine nicht rauchbar. In der Mischung mit anderen Tabaksorten jedoch entfalten sie ihre große Aromafülle und geben der jeweiligen Komposition den spezifischen Charakter.